Zum Inhalt

Zur Navigation

Spiele und Kreatives als Therapie für Demenzerkrankte

Durch das Spielen gelingt eine ganzheitliche Stimulation der Patienten. Kreativität kann aus „nichts“ ganz viel machen! Darüber hinaus stecken gerade im Spiel vielfältige Möglichkeiten menschlicher Begegnung. Es gibt Personen, die ausgesprochen gerne spielen, andere wiederum haben viele Vorbehalte. Wir motivieren unsere Patienten zum Spielen und Wecken die Lust an der Kreativität und am aktiven Tun.

 

Spiel bringt viele Vorteile

Hilfreich ist es, bei den Spielen an Bekanntes anzuknüpfen. Es gibt Spiele, die den älteren Menschen noch aus der Kindheit vertraut sind. Wir greifen auf Klassiker wie Memory, Puzzle, Domino, Mühle oder Kartenspiele zurück und haben diese in XXL-Größe verfügbar. In unserem Opifera-Geschäft können Sie großformatige Ausgaben der Spiele erwerben.

 


Kreatives weckt die Lust am Tun

Wir animieren Demenzpatienten mit unterschiedlichen Impulsen zum kreativen Tun und regen diese damit zu erhöhter Aktivität an.