Zum Inhalt

Zur Navigation

Gedächtnistraining für Demenzpatienten in Eisenstadt und Frauenkirchen

Gezieltes Gedächtnistraining ist eine gute Methode, um in den frühen Stadien das Fortschreiten der Demenzerkrankung effektiv zu hemmen. Unsere Ziele sind die Aufrechterhaltung und Optitmierung der gedächtnisbasierten Funktionen. Mit fachgerechtem Training kann das kognitive und funktionale Leistungsniveau der Erkrankten länger gehalten werden.

 

Was wird beim Gedächtnistraining gefördert?

 

Bis zum Stadium 4 ist das klassische Gedächtnistraining gut durchführbar und zeigt gute Erfolge!

 

Fundiertes Gedächtnistraining – Beispiel für Aufbau einer Trainingseinheit:

Wichtig ist es, den Patienten einen systematisierten, nachvollziehbaren Ablauf zu bieten. In das Gedächtnistraining integrieren wir unterschiedliche Methoden zur Förderung der kognitiven Fähigkeiten.

 

Die Trainingsstunden werden je nach Lebenslauf, Interessen und Hobbys individuell erstellt:

 

Beispiel: